Philipp-Reis-Schule / Gelnhausen

Die "AG Wellenreiten" auf Sylt

Dieses Schuljahr gab es an der Philipp-Reis Schule eine Premiere. Erstmals wurde im Rahmen des Nachmittagsangebots eine Arbeitsgemeinschaft Wellenreiten für Schüler der Klassen 4 - 6 angeboten. Abschluss davon war eine Woche Wellenreiten auf Sylt vom 27. Juni bis 1. Juli 2022. Im Vorfeld konnten sich interessierte Schüler zu Beginn des Schuljahres in diese AG einwählen, um sich anschließend gemeinsam auf die geplante Reise vorzubereiten. Durchgeführt wurde die AG von speziell ausgebildeten Lehrern mit Erfahrungen im Sport Wellenreiten.

Die Schwerpunkte in der Vorbereitung auf die Reise wurden in drei sich ergänzende Themenbereiche gegliedert. Dabei wurde erstens ein allgemein gehaltenes Kraft- und Ausdauertraining ergänzt durch ein ausgiebiges Gleichgewichtstraining. Zu letzterem zählten bereits spezielle Trainingsmethoden, beispielsweise mit Indo- oder Senso-Board Einheiten. Auch Schwimmen stand natürlich auf dem Programm zur Vorbereitung. Zweitens erfolgten sportartspezifische Übungen, z.B. um die notwendige Aufstehbewegung beim Wellenreiten vorzubereiten und die Paddelbewegung wurde im Freibad mit Surfboards eingeübt. Diese aktiven Phasen wurden ergänzt durch Theorieeinheiten in deren Verlauf es um Wellenentstehung, die Gezeiten, Sicherheit am und im Wasser, ökologische Aspekte sowie die Einführung von Fachterminologie ging.

Die Resultate dieser Vorbereitung konnten zuletzt in der Woche auf Sylt beobachtet werden und die Kinder ernteten die Früchte ihres Engagements in Form von vielen gerittenen Wellen.

Die gesamte Reise verlief wie geplant und eine schöne Unterkunft in Laufweite zum Strand von Wenningstedt sowie die Kooperation mit einer lokalen Surfschule waren die idealen Rahmenbedingungen. An drei Tagen fand jeweils halbtags ein angeleiteter Surfkurs statt, bei dem einheimische, erfahrene Surflehrer den Kindern die grundlegenden Techniken vermittelten. Durch die Vorbereitungen zuhause konnten diese Techniken zügig erlernt und im Meer umgesetzt werden. Die Schüler hatten sehr viel Spaß und vor allem viele Wellenritte. Die übrigen Stunden der Tage wurden gefüllt mit Schwimmen im Meer, einer Wanderung, einem Beach clean-up sowie einer Einheit Stand-Up-Paddling.

Rückblickend eine tolle Woche an und in der Nordsee. Die Vorbereitung und das Training hat sich bewährt und den Kindern den Einstieg in eine neue, faszinierende Sportart deutlich erleichtert. Viele lachende Gesichter sind vermutlich der beste Beleg für eine erfolgreich durchgeführte AG Wellenreiten.