Philipp-Reis-Schule / Gelnhausen

Schulsozialarbeit an der PRS Gelnhausen

Die Angebote der Schulsozialarbeit orientieren sich an der Zielsetzung, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Durch die Überwindung individueller und sozialer Beeinträchtigung sollen Jugendliche zu einer selbstständigen und eigenverantwortlichen Lebensführung befähigt werden. Die Problemlagen von Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern/ Erziehungsberechtigten werden wahrgenommen. Gemeinsam werden Lösungswege entwickelt. Die Fachkraft der Schulsozialarbeit ist Angestellter des Zentrums für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main- Kinzig gGmbH (ZKJF). Er arbeitet in enger Kooperation mit der Schule.

Die Arbeit gliedert sich in zwei Bereiche:

  1. Beratung von Schülerinnen und Schülern, deren Eltern bzw. Erziehungsberechtigten und Lehrkräften.
  1. Arbeit mit Klassen oder ausgewählten Zielgruppen.

Das Angebot von Sozialarbeit in Schulen richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler der Philipp Reis Schule.

Herr Friebe, unser Diplom-Schulsozialarbeiter, unterstützt Schülerinnen und Schüler

  • in schwierigen Lebenssituationen
  • bei der Lösung von Konflikten
  • bei Schwierigkeiten in der Schule
  • bei der beruflichen Orientierung
  • dabei weiterreichende Hilfseinrichtungen zu finden.

Er unterliegt der Schweigepflicht. Die Hilfe ist kostenlos.

Herr Friebe ist Mittwochs in der Zeit von 8.30 - 16.00 Uhr in der Schule erreichbar.

E-Mail: dirk.friebe@zkjf.de            

Mit freundlichen Grüßen

Dirk Friebe

 

Sozialarbeit in Schulen
ZKJF Main- Kinzig gGmbH
Dörnigheimer Str. 1
63452 Hanau
Fon: 06187- 90599381
Homepage: www.zkjf.de
Amtsgericht Hanau
HRB 96493
Geschäftsführer: Volker Klug